• 1

Schulordnung

 

In unserer Schule sollen sich alle wohl fühlen, weiterentwickeln und etwas leisten können. Wenn viele Menschen zusammenarbeiten, helfen Regeln, diese Ziele zu erreichen.

 

Ordnung für den gesamten Schulbereich

 

  • Im Schulgebäude und auf dem Hof muss sich jede/r so verhalten, dass sie/er weder den Schulbetrieb noch den Unterricht stört. Alles, was dich oder andere gefährden könnte, ist nicht gestattet.Alle Schüler/-innen haben Anordnungen der Lehrkräfte und Mitarbeiter/-innen zu befolgen.
  • Im Gebäude darf nicht gelaufen oder getobt werden.
  • Während der Unterrichtszeit dürfen Schüler/-innen das Schulgebäude und den Schulhof nicht ohne besondere Erlaubnis verlassen.
  • Schüler/-innen, die aus Krankheitsgründen nicht mehr am Unterricht teilnehmen können, melden sich bei der unterrichtenden Lehrkraft und im Sekretariat ab.
  • Schüler/-innen, die keinen Unterricht haben, halten sich im Flur der Cafeteria (Pausenhalle) oder auf dem Schulhof auf.
  • Das Rauchen und der Alkoholgenuss sind im ganzen Schulbereich grundsätzlich verboten.
  • Alle achten auf Sauberkeit und Ordnung im Schulgebäude und auf dem Schulhof. Abfall ist in die entsprechenden Behälter zu entsorgen.
  • Wertsachen lässt man zu Hause oder trägt sie bei sich. Die Schule haftet nicht für Verluste.
  • Waffen, Waffenimitationen und Laserpointer dürfen nicht zur Schule mitgebracht werden. MP 3-Player und Handy dürfen in der Schule nicht benutzt werden.

 

Pausenordnung

 

  • Jeder/jede Schüler/-in hat seinen/ihren Platz und den Unterrichtsraum in ordentlichem Zustand zu verlassen.
  • In den großen Pausen halten sich die Schüler/-innen der Jahrgänge 5-7 auf dem Schulhof oder im Flur der Cafeteria (Pausenhalle) auf. Die Schüler der Jahrgänge 8-10 dürfen sich in den Pausen weiterhin im Schulgebäude aufhalten, sofern sie sich ruhig verhalten. Die Schüler/-innen der Jahrgänge 8-10 haben jüngere Schüler an diese Regel zu erinnern.
  • Vor dem Mittagessen bleiben die Schüler/-innen solange im Unterrichtsraum bis sie in die Mensa gehen können (Der Tischdienst ist von dieser Regel nicht betroffen).
  • Vor dem Sportunterricht warten die Schüler in der Aula auf den/die Sportlehrer/-in. Die Schüler/-innen gehen gemeinsam mit dem/der Sportlehrer/-in zu der Sporthalle.
  • Ein Herumtoben oder Verstecken spielen auf der Bühne ist untersagt.
  • Die Toiletten werden nur zu ihren eigentlichen Zwecken genutzt. Ein längerer Aufenthalt ist dort nicht gestattet. Jeder/e Schüler/-in trägt hierfür eine Verantwortung. Jegliche Art von mutwilligen Verschmutzungen oder Beschädigungen sind umgehend zu melden.
  • Ist eine Klasse 10 Minuten nach Unterrichtsbeginn noch ohne Lehrer/-in, so meldet sich der/die Klassen- oder Kurssprecher/-in im Sekretariat der Schule.
  • Bei einem Unfall müssen sofort der/die nächst erreichbare Lehrer/-in und das Sekretariat verständigt werden.

 

Vor und nach dem Unterricht

 

  • Fahrräder sind abgeschlossen an den Fahrradständern abzustellen. Eine Haftung bei Schäden und bei Diebstählen wird nur dann übernommen.
  • Jeder, der sich im Schulbereich aufhält, hat die Pflicht, sich an die Schulordnung zu halten. Jeder hat das Recht, andere an die Einhaltung der Schul- und Pausenordnung zu erinnern.

Adresse

Felix-Nussbaum-Schule, Oberschule in Walsrode
Ostdeutsche Allee 1, 29664 Walsrode

05161-4889 40
info@oberschule-walsrode.de
Mo-Fr: 07.30 - 14.00